LAGUNA DI MARMO – Italienische Papierkunst

und im Bouquet Stil der Marmorpapierkunst ist unsere Laguna Di Marmo entstanden.
Inspiriert durch die
blauen Lagunen Venedigs.. und im Bouquet Stil der Marmorpapierkunst ist unsere 

Laguna Di Marmo
 entstanden.

Bei gibt es jetzt eine neue Künstler Kollektion.

NEU & LIMITED: Jetzt kann man das Buntpapier „Laguna Di Marmo“ online bestellen! Nur bei PÁPYDO und nur in begrenzter Anzahl.

Im Stil italienischer Marmorpapierkunst habe ich ein original Handmarmorpapier mit einem Bouquet-Muster hergestellt. Exklusiv für Papydo wurde nach dieser Vorlage ein wunderschönes Buntpapier gedruckt. Ein besonderes Geschenkpapier auf nachhaltig produziertem Graspapier. Ihr könnt somit ab jetzt Eure Geschenke mit einem Unikat und Kunstwerk einpacken. Und darüber hinaus ist es nachhaltig produziert und kompostierbar.

Ich freue mich sehr über diese tolle Zusammenarbeit mit Kati und Melusine von Papydo. Ihr Ansatz Geschenkpapier mit dem Anspruch zu ZERO WASTE bei der Herstellung entspricht genau meinen eigenen Vorstellungen.

Daher unterstütze ich die jungen, engagierten Start-Up Unternehmerinnen sehr gerne mit einem besonderen Design. Vielen Dank für die wunderbare Präsentation des Designs „Laguna Di Marmo“ durch das PAPYDO-Team!

Also schaut im Shop vorbei und lasst Euch inspirieren!

Wer die Lagune kennt, wie sie an sonnigen Tagen ist, wird mich verstehen: das vielfarbige Glänzen des ebenen Wassers, die gegen den tiefblauen Himmel traumhaft aufsteigende Stadt mit dem Dogenpalast im Vordergrund, der blendend leuchtende Globus der Dogana und dahinter die elegante Kuppel der Salute, dazu der herbe Duft des Wassers, der Glanz des orangenen Segels und das stille Kreuzen der größeren Schiffe – das alles ist von so berückender Schönheit, daß man sich träumend glaubt…“

​~ Herrmann Hesse

„So beschreibt Hermann Hesse die Lagune während einer Italienreise im Jahr 1901. Venedig. Die Stadt der 1000 Brücken, der prunkvollen Architektur, der zauberhaften Gassen und dem unverwechselbaren Blau der Lagune. 

Die Staufender Papierkünstlerin Barbara Kelnhofer hat sich exklusiv für PÁPYDO der Herausforderung gestellt, den Zauber Venedigs und die Schönheit seiner Wasserwelt sprichwörtlich „aufs Papier zu bringen“. Und welche Technik würde wohl besser dazu passen als das Herz der venezianischen Buntpapierherstellung selbst: Marmorieren.

In liebevoller Detailarbeit wurden Farben und Muster ausgewählt. Anschließend gab es viele Durchläufe, um Farben, Mischungen und Erscheinung auf dem Papier besser einzustellen. Jedes Papier ist anders und ist auch immer anders als man sich es vorgestellt hat. So ist jedes Werk ein Unikat und damit ein Kunstwerk.

Herausgekommen ist das Design ‚Laguna Di Marmo‘, das es jetzt bei uns einmalig als Limited Edition als Geschenkpapier gibt. So lässt sich echte venezianische Schönheit verschenken…“

Zitiert aus dem Newsletter von PAPYDO

Mehr zum Hintergrund des Designs findet ihr hier in einem Interview mit mir:
Künstler Kollektion I: Über die alte Kunst des Marmorierens

My Marbled Papers

An insight into my collection of handmade marbled papers. In paper format 70×50 cm. Different paper qualities. The colours used are mixed with oil. Blue tones: Ultramarine blue, Prussian blue, Cerulean blue and Indigo – in combination with gold and bronze tones. Various free-form patterns. I create these papers for my hand-bound notebooks for the series ‚Barbara’s Dream Books‘.

Sommerwerkstatt in der ‚Zunftscheuer‘, Staufen

Kopie von Kopie von KFlyer Sommerwerkstatt 2. Seite

Meine Sommerwerkstatt richte ich in diesem Jahr in der ‚Zunftscheuer‘ in der Jägergasse in Staufen ein!

Dort bin ich vom 3. Juli 2020 bis 7. August 2020

Ich werde Papiere und Stoffe marmorieren. Besucher sind willkommen!

Wer einen Nachmittag lang unter meiner Anleitung marmorieren möchte, kann sich ab sofort für einen ‚Schnupperkurs‘ anmelden: abkelnhofer@gmail.com

Kopie von Marmorier-Werkstatt(1)

20150705-0095WETTELBRUNN

Lageplan der Zunftscheuer

Aktuelle Workshops: Die Kunst des Marmorierens

Im Juli 2020: Neue Termine auf Anfrage! Telefonisch: 0049 7633- 9390983 oder per Email: abkelnhofer@gmail.com

Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich für Buntpapier aus alter und neuer Zeit interessieren, an Buch- und Papierliebhaber und künstlerisch interessierte Menschen.

Seit Jahrhunderten ist farbiges Papier eines der wichtigsten alltäglichen Gestaltungsmittel in Europa: als Tapeten, als Innenwände von Truhen und Schränken oder als Vorsatzpapiere des Buchbinders. Bis Anfang des 19. Jahrhunderts wurde farbiges Papier in Handarbeit hergestellt. Davon zeugen viele schöne Exemplare aus der Bibliotheken der Museen.

Ausgehend von der Betrachtung dieser historischen Beispiele, werden wir uns näher mit der Herstellung von Buntpapieren in traditioneller Marmoriertechnik beschäftigen. Die typischen Marmorpapiere entstehen durch das Aufbringen flüssiger Farben auf einen Marmoriergrund. Über Farbgebung, Farbtiefe und Anordnung ergibt sich ein breites Spektrum von fantasievollen Mustern.

Teilnahmegebühr nur für diesen Zeitraum (3. Juli – 7. August)

1/2 Tag  ‚Schnupperkurs‘  50.- €

Gutschein für einen Marmorierkurs. 'Schnupperkurs' - 1/2 Tag
GUTSCHEIN für einen ‚Schnupperkurs‘ kaufen!

Kursort:  Sommer-Werkstatt in der ‚Zunftscheuer‘ in der Jägergasse in Staufen i. Br. 

Teilnehmerzahl: nur 1- 2 Personen pro Kurs (Coronabedingt – sehr exklusiv!)

 

 

Current: Marbling workshop in the ‚Zunftscheuer‘

This year I will be setting up my summer workshop in the ‚Zunftscheuer‘ in the Jägergasse in Staufen!

I will be there from July 3, 2020 to August 7, 2020

I will marble papers and fabrics. Visitors are welcome!

If you would like to marble under my guidance for an afternoon, you can now register with me by e-mail: abkelnhofer@gmail.com

Workshop / Kurs

 Die Kunst des Marmorierens

Kurstermine Marmorieren 2022

Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich für Buntpapier aus alter und neuer Zeit interessieren, an Buch- und Papierliebhaber und künstlerisch interessierte Menschen.

Seit Jahrhunderten ist farbiges Papier eines der wichtigsten alltäglichen Gestaltungsmittel in Europa: als Tapeten, als Innenwände von Truhen und Schränken oder als Vorsatzpapiere des Buchbinders. Bis Anfang des 19. Jahrhunderts wurde farbiges Papier in Handarbeit hergestellt. Davon zeugen viele schöne Exemplare aus der Bibliothek der Museen.

Ausgehend von der Betrachtung dieser historischen Beispiele, werden wir uns näher mit der Herstellung von Buntpapieren in traditioneller Marmoriertechnik beschäftigen. Die typischen Marmorpapiere entstehen durch das Aufbringen flüssiger Farben auf einen Marmoriergrund. Über Farbgebung, Farbtiefe und Anordnung ergibt sich ein breites Spektrum von fantasievollen Mustern.

Referentin und Marmorierkünstlerin: Barbara Kelnhofer, Staufen i. Br.

Kursort:  Sommer-Werkstatt in der ‚Zunftscheuer‘ in der Jägergasse in Staufen i. Br. 

Teilnehmerzahl: 4